Akkreditierter Studiengang

asiin

EurAce

EurAce

 

Bachelor Studiengang Umweltschutztechnik

Modulwahl

Schritte zur richtigen Wahl der Module

    • Für den Bachelor Umweltschutztechnik müssen Pflichtmodule „P“ im Umfang von 102 ECTS-Credits in den Semestern 1 - 4 absolviert werden.
    • In den Semestern 1 - 4 sind zwei weitere Module P* (Auswahl zweier Module aus einem Angebot
      von 4 Modulen P*) zu absolvieren. Zusammen also 6 ECTS-Credits.
    • Aus einem Angebot von derzeit 7 Modulen fachaffiner Schlüsselqualifikationen müssen Module im Umfang von
      9 ECTS-Credits absolviert werden.

 

 fachaffine SQ´s    Studienleistung   ECTS-Credits
   W    9 ECTS-Credits
Allgemeines Verwaltungsrecht mit rechtsmethodischer Einführung W USL 3
Ausgewählte Instrumente in der Umweltpolitik W USL 3
Entwicklung der Schieneninfrastruktur für eine zukunftsorientierte Gesellschaft W USL 3
Grundzüge der Umweltpolitik und deren Umsetzung W USL 3
Umweltökonomie und Technikbewertung W USL 3
Umweltmanagement W USL 3
Umweltsoziologie W USL 3
Wissenschaftliches Schreiben in Ingenieurwissenschaften W USL 3

 

    • Aus dem Angebot der fachübergreifenden Schlüsselqualifikationen ist 1 Modul im Umfang
      von 3 ECTS-Credits zu absolvieren.
    • Im 5. Semester ist ein Pflichtmodule „P“ im Umfang von 6 ECTS-Credits zu absolvieren.
    • Im 5. und 6. Semester (Fachstudium) sind fachspezifische Ergänzungsmodule im Umfang
      von 36 ECTS-Credits zu absolvieren.

 

 Modulgruppe    Semester  ECTS-Credits
    5 6  
8 Fachspezifische Ergänzungsmodule       36 ECTS-Credits
Abfallwirtschaft und biologische Abluftreinigung W   6  
Biotechnik W 6    
Chemische Reaktionstechnik I W 6    
Energiewirtschaft und Energieversorgung W 6    
Gewässerkunde, Gewässernutzung W   6  
Grundlagen der Kraftfahrzeugantriebe W 6    
Grundlagen der Landschafts- und Umweltplanung W 6    
Grundlagen der Luftreinhaltung W   6  
Grundlagen der Mechanischen Verfahrenstechnik W 6    
Grundlagen der Verbrennung und Umweltauswirkungen der Energieumwandlung W   6  
Hydrologie W 6    
Ökologie W   6  
Ökologische Chemie  W   6  
Siedlungswasserwirtschaft W 6    
Thermodynamik der Gemische I W 6    
Umweltmikrobiologie II  W   6  
Verkehrsplanung und Verkehrstechnik W 6    
Wassergütewirtschaft  W   6  

 

  • Ebenfalls sind Module im Umfang von 6 ECTS-Credits aus den fachübergreifenden Schlüsselqualifikationen zu absolvieren.
  • Module anderer Studiengänge im Umfang bis zu 12 ECTS-Credits dürfen anstatt der fachspezifischen Ergänzungsmodule bzw. der fachübergreifenden SQ-Module absolviert werden. Hierzu bedarf es der vorherigen Genehmigung des Prüfungsausschusses.
  • Die Bachelorarbeit umfasst 12 ECTS-Credits. Dies entspricht ca. 360 Arbeitsstunden.
    Die Bearbeitungsfrist beträgt max. 6 Monate.

↑ Inhaltsverzeichnis



Lehrveranstaltungs­angebot und Modulhandbuch

 Playmos_Stundenplan

 

 

 

↑ Inhaltsverzeichnis



Service

Formulare & Downloads

Playmos_Download1

Weitere Infos finden Sie auf der:

↑ Inhaltsverzeichnis



Leitfaden

Hinweise zum Anfertigen der Abschlussarbeiten an der Fakultät 2

↑ Inhaltsverzeichnis



Prüfungsordnung

↑ Inhaltsverzeichnis



Modulhandbuch

↑ Inhaltsverzeichnis