Akkreditierter Studiengang

asiin

EurAce

EurAce

 

Allgemeines zum Studiengang

Allgemeine Informationen zum Studiengang

Playmos_AuslandDer Schutz der Umwelt und die Lösung von Umweltproblemen stellt sowohl die Industrie- als auch die Schwellen- und Entwicklungsländer vor große Herausforderungen. In vielen Ländern der Welt bestehen große Probleme hinsichtlich der Verschmutzung von Wasser, Luft und Boden, der Energieversorgung, der Ver- und Entsorgung sowie der Bewältigung von Infrastruktur und Mobilität. Umweltschutz ist mittlerweile in den meisten Ländern der Erde ein zentrales Thema sowohl der Politik als auch der Wirtschaft und fester Bestandteil der Gesetzgebung. Umweltprobleme treten oft global auf, sie sind komplex und kompliziert zugleich.

Sie erfordern eine fachübergreifende Zusammenarbeit und die Entwicklung von Methoden und Verfahren sowie technologischen und naturwissenschaftlichen Lösungen. Der nachsorgende Umweltschutz wird heute weitgehend durch einen vorsorgenden Umweltschutz ersetzt. Integrierte Lösungen, das Herstellen von Kreisläufen, Vermeidung, Ressourcenschutz, die Steigerung der Energieeffizienz sind nur einige Themen, die heutzutage im Vordergrund jeglichen Handels stehen.

Die Universität Stuttgart bietet idealerweise in den Natur- und Ingenieurwissenschaften mit über 45 Instituten nahezu alle für einen solchen Umweltschutztechnikstudiengang relevanten Fachgebiete. Seit 1993 bietet die Universität Stuttgart den außerordentlich erfolgreichen grundständigen Diplomstudiengang Umweltschutztechnik an. Im Wintersemester 2008 wurde das bewährte und sehr gut etablierte Studienangebot auf das neue Bachelor- und Mastersystem umgestellt. 

Derzeit sind insgesamt ca. 650 Studierende in den umweltschutztechnischen Studiengängen der Universität Stuttgart eingeschrieben. Der für ingenieurtechnische Studiengänge besonders hohe Frauenanteil mit über
35 Prozent ist dabei besonders hervorzuheben.

Das Ziel der neuen Bachelor- und Masterstudiengänge Umweltschutztechnik ist die Ausbildung von Generalisten mit vertieften Kenntnissen auf ausgewählten Gebieten der Umweltschutztechnik. Die Absolventinnen und Absolventen besitzen methodische und wissenschaftliche Kenntnisse und Fähigkeiten, die sie für zahlreiche spätere Berufsrichtungen sehr gut qualifizieren. Sowohl kleine und mittlere Unternehmen, Ingenieurbüros, die Industrie und nicht zuletzt die öffentliche Hand bieten zahlreiche Arbeitsplätze mit vielfältigen Aufstiegsmöglichkeiten.

Akkreditierung

Die Qualität des Studien­gangs ist in einem Zer­ti­fizier­ungs­ver­fahren geprüft.

AR-Siegel_System_RGB_Hintergrund_weiß_rund